Mein erster Schultag

Schule in Bain Youqi

Balin Youqi, den 14. Juli 2014

Und dann war es endlich so weit: Mein erster Schultag in China. Ein bisschen Aufregung, ein bisschen Spannung und viel viel Vorfreude.

Wir haben in einer bilingualen Schule unterrichten: Sowohl die Lehrer als auch die Schüler sprechen und schreiben Chinesisch und Mongolisch – wie man auf dem Bild sehen kann. Das ist übrigens ein altes mongolisches Gedicht.

Auf dem Weg zur Schule

Auch wenn unser Hotel nur ca. 500 Meter neben der Schule lag, wurden wir jeden Tag mit dem Auto gefahren. Im Hintergrund kann man quasi schon die Schule sehen. Unser chinesischer Ansprechpartner, Peter, bestand trotzdem darauf uns die volle VIP-Behandlung zugute kommen zu lassen.

 

Eröffnungszeremonie

Inoffizielle Eröffnungszeremonie

Am ersten Tag gab es eine offizielle Eröffnungszeremonie des Amity Summer English Programs – und eine eher unoffizielle Variante. Ich habe mich über beide gefreut. Nachdem die offiziellen Vertreter der Stadt, Schulbehörde und des Landkreises uns begrüßt haben, konnten wir die Teilnehmenden kennenlernen.

 

Schulweg

Claudia und Brenda vor der Schule

Blick aus dem KlassenfensterDer Blick aus dem Klassenzimmer war unglaublich. Im Hintergrund kann man das Hotel sehen. Abgesehen davon: Klare Sicht bis zu den Bergen am Horizont. Die Weite der Landschaft hat Geschichte impliziert. Balin Youqi selber ist eine alte Stadt. Und dennoch waren die Häuser in diesem Teil der Stadt fast alle neu. Auch die Schule wurde erst vor fünf Jahren gebaut. Die Innere Mongolei hat in den letzten Jahren einen großen Aufschwung erlebt: Hier werden Seltene Erden geschürft. Mein Handy kommt also, aller Wahrscheinlichkeit nach, hierher. Naja, zumindest Teile davon.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s